Berufliche Chancen fördern

Benefizkonzert: Röher Parkklinik überreicht Spende an Kinderschutzbund

15578297.jpg

Wunderbare Atmosphäre im Park: Alexander Zittel, Mariethres Kaleß und Dr. Wolfgang Hagemann (v.l.) freuen sich über die Spende an den Kinderschutzbund. Foto: Christian Ebener

 

Eschweiler-Röhe. Es sei zwar ein Tropfen auf den heißen Stein, aber in diesem Fall sei jeder Tropfen extrem wichtig, betont Mariethreß Kaleß. Die Vorsitzende des Eschweiler Kinderschutzbundes, die auch als Träger für Offene Ganztagsschulen an fünf Standorten fungiert, nahm jetzt den Erlös des Benefizkonzerts in der Röher Parkklinik entgegen.

4400 Euro überreichten Dr. Wolfgang Hagemann, Ärztlicher Leiter der Parkklinik, seine Frau Annette, Geschäftsführerin der Klinik, und Alexander Zittel, Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses, schließlich.

Die Stolberger A-Cappella-Formation „Die Fünflinge – pure vocals“ hatte rund 100 Besucher im Park der Klinik mit Interpretationen großer Hits von Künstlern wie George Michael, Bruno Mars und Leonard Cohen begeistert.

Im Anschluss wurden Spenden gesammelt und von der Parkklinik und dem Autohaus noch aufgestockt. Schirmherr des Konzerts war Dieter Philipp, Präsident der Handwerkskammer Aachen.

Mit der gemeinsamen Spende könne besser darauf eingegangen werden, „was Menschen brauchen“, betont Kaleß.

Die OGS-Standorte in Eschweiler etwa betreuen insgesamt 560 Schüler – mit großem Personalaufwand. So soll das Geld besonders der Qualifizierung und Ausbildung dieses Personals dienen, denn der Kinderschutzbund sehe sich verpflichtet, die Mitarbeiter nach sozialen Perspektiven zu unterstützen und Menschen neue berufliche Möglichkeiten zu geben. Ebenso würden viele Praktikanten vom Kinderschutzbund betreut, die oftmals nach ihrer Ausbildung als feste Kräfte übernommen werden und „positive Erfahrungen sammeln“

„Das unterstützen wir gerne“, bekräftigt auch Annette Hagemann: „Wir machen das von Herzen!“ Bei dem Konzert hatte sie sich besonders über die Leichtigkeit und die tolle Atmosphäre auf dem Parkgelände gefreut.

Ein ausdrücklicher Dank ging an die gute Zusammenarbeit zwischen den Institutionen und der breiten Unterstützung für die gute Sache.

Die Arbeit des Kinderschutzbundes kann auch weiterhin mit Spenden unterstützt werden: Die IBAN des Spendenkontos lautet DE48 39050000 0002250314, Sparkasse Aachen.

Von: cheb

Für die Überlassung des Berichtes danken wir ganz herzlich der Lokalredaktion der Eschweiler Nachrichten und der Eschweiler Zeitung.